Perspektivenwechsel - Kurzausstellung «Traces of Motion»: mit WorldEthicForum

Kultur- und Kongresszentrum Rondo:
So, 28.08.2022 um 16:00 Uhr

Wie kommen wir zu einer neuen Verantwortung und lebensbejahenden Beziehung im Umgang mit uns selbst und der Erde? - so eine zentrale Frage des WorldEthicForum.

Künstlerin Rahel Zoë Buschor sucht die Antworten in den Spuren, die ihre Bewegungen im Zusammenspiel mit Farbe, Lehm, Wasser hinterlassen. Eine Ausstellung zu den Fragen: Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Was für Spuren hinterlassen wir?

Kunst kann in unser Leben treten und Spuren hinterlassen. Wir EngadinerInnen haben die Möglichkeit, uns in eine umfassendere, ja ganzheitliche Welt der Kunst zu begeben. Eine Beziehung für alle, zu zwei Künstlern und zu sich selbst. Kunst als Antriebskraft - zu Bewegung und zum Perspektivenwechsel.
Rahel Zoë Buschor, einzige Spielerin der Rolle des chinesischen Affenkönigs im europäischen Raum, Bewegungskünstlerin und Agogin. Hongsoo Kim, Kampfkünstler, Schauspieler und Regisseur. Gemeinsam erforscht das Duo die universellen Aspekte von Bewegung in den vielfältigsten Formen. Mit Bewegung, Musik und Malerei nähern sie sich den kleinen Momenten des Glücks im täglichen Leben.

Rondo. 16:00 - 22:00 Uhr. Freier Eintritt.

Preis: Eintritt frei
Weitere Informationen
Kulturkommission Pontresina
Via Maistra 133
CH-7504 Pontresina
https://www.cultura-pontresina.ch/
cultura@pontresina.ch
+41 81 838 83 12

Veranstalteradresse
Kulturkommission Pontresina
Via Maistra 133
CH-7504 Pontresina
https://www.cultura-pontresina.ch/
cultura@pontresina.ch
+41 81 838 83 12